Sächsischer Fußballverband will das Spiel fortsetzen


An den Wochenenden soll der Ball im sächsischen Amateurfußball weiter rollen. Das Spiel bleibt vorerst geplant. Diese Entscheidung traf der Sächsische Fußballverband am Abend in einer Videokonferenz.

In der getroffenen Entscheidung heißt es, dass geplante Spiele durchgeführt werden können, wenn die Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung von allen am Spiel Beteiligten eingehalten werden. „Dazu gehört eine Begrenzung von bis zu 10 Personen (darunter Sportler, Agenten, Trainer, Offiziere und Schiedsrichter) zur Teilnahme an Sportveranstaltungen während der Frühwarnphase, die geimpfte und genesene Personen ermöglicht. Gezählt werden Jugendliche bis 16 Jahre.“ . Publikum und Servicepersonal werden ermutigt, die 2G-Regeln einzuhalten.“

Sobald im freien Zustand der sogenannte Überlastpegel auftritt, wird der Spielbetrieb komplett unterbrochen. Dieses Überlastungsniveau wird in den kommenden Tagen eine Bedrohung darstellen. Einige Kreisverbände und Vereine wollen den Spielbetrieb sofort einstellen.



Source link

Recent Articles

spot_img

Related Stories

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay on op - Ge the daily news in your inbox