The Elder Scrolls VI: Phil Spencer bietet Xbox-Exklusivität an

Obwohl noch nicht offiziell entschieden, gibt es bereits deutliche Anzeichen dafür, dass RPGs die Konsolen-Sparte The Elder Scrolls VI Xbox-Spielern vorbehalten bleiben wollen.

Die sündige und teure Übernahme von Bethesda durch Microsoft ändert das Blatt für PlayStation-Spieler eindeutig. Wenn das Unternehmen große Erfolge auf Sony-Konsolen erzielt hätte, wäre dies in Zukunft nicht der Fall.

Nachdem Starfield Xbox ausschließlich im Konsolenbereich auftaucht, haben die Zeichen für The Elder Scrolls VI entsprechend zugenommen. Bethesda hat die Spielplattform noch nicht benannt und die PlayStation nicht ausgeschlossen, aber eine neue Aussage von Xbox-Chef Phil Spencer deutet darauf hin, dass die Würfel schon vor langer Zeit geworfen wurden.

Im Interview mit GQ Zum 20-jährigen Jubiläum der Xbox wurde Spencer zu The Elder Scrolls VI befragt und sagte: „Wir bestrafen keine andere Plattform. Grundsätzlich glauben wir, dass alle Plattformen weiter wachsen können in der Lage zu sein, uns das komplette Paket anzubieten, das wir haben. Und wenn ich an The Elder Scrolls VI denke, ist das wahr und auch für unsere anderen Franchises. Wenn man darüber nachdenkt, wäre das wahr. „

Es wird lange dauern, bis The Elder Scrolls VI erscheint. Während die PC- und Xbox-Serie X/S also durchaus heiße Tipps sind, könnten offizielle Plattform-Checks noch länger auf Eis gelegt werden. Zunächst wird Bethesda am 11. November 2022 SFRPG Starfield für PC, Xbox Series X/S und Xbox One veröffentlichen.

Ankündigungstrailer zu The Elder Scrolls VI-E3 2018

Bethesda setzt nun offiziell die berühmte RPG-Reihe in The Elder Scrolls VI fort!

Recent Articles

spot_img

Related Stories

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay on op - Ge the daily news in your inbox