Trostberg Chiefs in Corona-Pause – Die nächsten vier Spiele werden abgesagt


Der Häuptling muss aufhören zu spielen und zu jubeln. -Foto: Buttshammer

Der Häuptling muss aufhören zu spielen und zu jubeln. -Foto: Buttshammer

Vorerst will der Bayerische Eissportverband (BEV) diese Saison des bayerischen Eishockeys und der Regionalligen fortsetzen, wie bereits berichtet. Den Trostberg Chiefs droht in der Regionalliga für mindestens drei Wochen eine Spielpause.

„BEVs ermöglichen es Mannschaften in hochfrequentierten Bezirken, die die Eishalle schließen mussten, um Heimrechte zu tauschen oder in andere Stadien zu wechseln“, so der TSV-Bereich, der Verantwortliche Johannes Kasmeyer erklärt. „Aber im Südosten gibt es diese Möglichkeit nicht wirklich. Waldkraiburg, Berchtesgaden und Rosenheim sind auch mehr als 1000-mal wahrscheinlicher. In Erding, Miesbach und Klostersee geht es in diese Richtung ist für Käsmaier sicher. „Ich mache eine Pause für die nächsten drei Wochen. Der BEV hat es genehmigt.“ Das Spiel ohne Training zu spielen sei seiner Meinung nach unverantwortlich und „das Verletzungsrisiko für den Spieler ist sehr hoch.“ … offenbar. ..

Während des Hotspot-Lockdowns bis zum 15. Dezember werden die folgenden vier Landesligaspiele der Chiefs of Trostberg abgesagt. Begegnung in Hasfurt am 28. November, Pegnitz am 5. Dezember, drei Heimspiele gegen Billshofen am 10. Dezember und auswärts am 12. Dezember in Bylois. -ddWeitere Informationen zum Chief können ab Freitag, 26. November 2021, in der PNP-Druckversion nachgelesen werden. Dazu gehören das Trostberger Tagblatt und der Traunreuter Anzeiger.



Source link

Recent Articles

spot_img

Related Stories

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay on op - Ge the daily news in your inbox